Babyschwimmen

Babyschwimmen stellt eine frühe Form der Wassergewöhnung dar. Im Vordergrund steht die Freude für das Baby, sich frei zu bewegen und Köperkontakt mit den Eltern zu haben.

Die Ziele des Babyschwimmens sind:

  • Training des Gleichgewichts
  • Kräftigung der Muskeln und Atemwege
  • Anregung des Kreislaufs
  • Schulung der motorischen Entwicklung
  • Vergrößerung des Aktionsradius
  • Schulung des Selbstvertrauens
  • Vertrautheit mit dem Wasser

Inhalte und Methoden

  • Wassergewöhnung
  • Förderung der Eltern- Kindbeziehung
  • Eltern erlernen den sicheren Umgang mit den Babys
  • Kräftigung der Muskulatur und Gleichgewichtsschulung
  • Bewegungsfreude, Neugierde und die Bereitschaft zur Aktivität über ein kindgerechtes Spiel- und Bewegungsangebot zu befriedigen


Die Programme sind epidemiologisch und wissenschaftlich begründet und werden von Physiotherapeuten oder Masseuren/med. Bademeistern durchgeführt.

Kurstermine

Wann welche Kurse stattfinden zeigt unser Veranstaltungskalender.